Dieses Tool berechnet einen möglichen Pflegegrad, insbesondere unter Berücksichtigung der Sonderregeln für Kinder unter 11 Jahre.

(Beta Version)

Alter

Sofern der Pflegegrad für ein Kinder unter 11 Jahre berechnet werden soll, muss hier zwingend das Geburtsdatum eingegeben werden. Anderenfalls wird die Berechnung nicht korrekt durchgeführt.

Geburtsdatum:  
Alter: 54 Jahre und 4 Monate.

In Abhänigkeit vom Alter werden die Fragen gefiltert. Bei Kindern unter 18 Monate bleiben einige Bereiche komplett leer.
Mit (X) werden die Auswahlen markiert, die für ein gesundes Kind altergemäß wären. (siehe )

Datenbasis

Grundlage für diesen Rechner sind die Richtlinien des GKV-Spitzenverbandes zur Feststellung der Pflegebedürftigkeit.

Das Ergebnis dieses Rechners ist natürlich ohne Gewähr und dient nur als Orientierungshilfe.

Verlinkung

An allen relvanten Stellen verlinke ich direkt auf die 'Richtlinien des GKV-Spitzenverbandes zur Feststellung der Pflegebedürftigkeit' mit Seitenangabe in der folgenden Art:

Je nach Browser wird nach einem Klick auf die Seitennummer direkt die passende Seite angezeigt.

Ich empfehle dringend für jede Frage den jeweiligen Abschnitt in der Richtlinie zu lesen, da die dargestellten Kurzfragen nicht das ganze Bild vermitteln und in der Richtlinie auch Einstufungshilfen enthalten sind.

Positionswechsel im Bett (F 4.1.1)






Halten einer stabilen Sitzposition (F 4.1.2)






Umsetzen (F 4.1.3)






Fortbewegen innerhalb des Wohnbereichs (F 4.1.4 )






Treppensteigen (F 4.1.5)






Gebrauchsunfähigkeit beider Arme und beider Beine (F 4.1.6)

Dieser Fragetyp wird nicht unterstützt und fehlt somit im Endergebnis.

Erkennen von Personen aus dem näheren Umfeld (F 4.2.1 )






Örtliche Orientierung (F 4.2.2 )






Zeitliche Orientierung (F 4.2.3 )






Erinnern an wesentliche Ereignisse oder Beobachtungen (F 4.2.4 )






Steuern von mehrschrittigen Alltagshandlungen (F 4.2.5)






Treffen von Entscheidungen im Alltag (F 4.2.6)






Verstehen von Sachverhalten und Informationen (F 4.2.7 )






Erkennen von Risiken und Gefahren (F 4.2.8 )






Mitteilen von elementaren Bedürfnissen (F 4.2.9 )






Verstehen von Aufforderungen (F 4.2.10 )






Beteiligen an einem Gespräch (F 4.2.11 )






Motorisch geprägte Verhaltensauffälligkeiten (F 4.3.1 )






Nächtliche Unruhe (F 4.3.2 )






Selbstschädigendes und autoaggressives Verhalten (F 4.3.3 )






Beschädigen von Gegenständen (F 4.3.4 )






Physisch aggressives Verhalten gegenüber anderen Personen (F 4.3.5 )






Verbale Aggression (F 4.3.6)






Andere pflegerelevante vokale Auffälligkeiten (F 4.3.7 )






Abwehr pflegerischer oder anderer unterstützender Maßnahmen (F 4.3.8 )






Wahnvorstellungen (F 4.3.9 )






Ängste (F 4.3.10 )






Antriebslosigkeit bei depressiver Stimmungslage (F 4.3.11 )






Sozial inadäquate Verhaltensweisen (F 4.3.12 )






Sonstige pflegerelevante inadäquate Handlungen (F 4.3.13 )







Waschen des vorderen Oberkörpers (F 4.4.1 )






Körperpflege im Bereich des Kopfes (F 4.4.2 )






Waschen des Intimbereichs (F 4.4.3 )






Duschen und Baden einschließlich Waschen der Haare (F 4.4.4 )






An- und Auskleiden des Oberkörpers (F 4.4.5 )






An- und Auskleiden des Unterkörpers (F 4.4.6 )






Mundgerechtes Zubereiten der Nahrung und Eingießen von Getränken (F 4.4.7 )






Essen (F 4.4.8 )






Trinken (F 4.4.9 )






Benutzen einer Toilette oder eines Toilettenstuhls (F 4.4.10 )






Bewältigen der Folgen einer Harninkontinenz und Umgang mit Dauerkatheter (F 4.4.11 )






Bewältigen der Folgen einer Stuhlinkontinenz und Umgang mit Stoma (F 4.4.12 )






Ernährung parenteral oder über Sonde (F 4.4.13)






In diesem Abschnitt sind nur ärztlich angeordnete Maßnahmen relevant, die noch für mindestens 6 Monate erforderlich sind und bei denen Hilfe durch andere Personen notwendig sind. Siehe Seite 60/139 Abschnitt Bewertung. Nur die Häufigkeit, nicht aber der zeitliche Aufwand wird erfasst.

Medikation (F 4.5.1 )

  • Pro Tag
  • pro Woche
  • pro Monat

Injektionen (F 4.5.2 )

  • Pro Tag
  • pro Woche
  • pro Monat

Versorgung intravenöser Zugänge (z. B. Port) (F 4.5.3 )

  • Pro Tag
  • pro Woche
  • pro Monat

Absaugen und Sauerstoffgabe (F 4.5.4 )

  • Pro Tag
  • pro Woche
  • pro Monat

Einreibungen oder Kälte- und Wärmeanwendungen (F 4.5.5 )

  • Pro Tag
  • pro Woche
  • pro Monat

Messung und Deutung von Körperzuständen (F 4.5.6 )

  • Pro Tag
  • pro Woche
  • pro Monat

Körpernahe Hilfsmittel (F 4.5.7 )

  • Pro Tag
  • pro Woche
  • pro Monat

Verbandswechsel und Wundversorgung (F 4.5.8 )

  • Pro Tag
  • pro Woche
  • pro Monat

Versorgung mit Stoma (F 4.5.9 )

  • Pro Tag
  • pro Woche
  • pro Monat

Regelmäßige Einmalkatheterisierung und Nutzung von Abführmethoden (F 4.5.10 )

  • Pro Tag
  • pro Woche
  • pro Monat

Therapiemaßnahmen in häuslicher Umgebung (F 4.5.11 )

  • Pro Tag
  • pro Woche
  • pro Monat

Zeit- und technikintensive Maßnahmen in häuslicher Umgebung (F 4.5.12)

Dieser Fragetyp wird nicht unterstützt und fehlt somit im Endergebnis.

Arztbesuche (F 4.5.13)

  • Pro Tag
  • pro Woche
  • pro Monat

Besuche anderer medizinischer oder therapeutischer Einrichtungen (F 4.5.14)

  • Pro Tag
  • pro Woche
  • pro Monat

Zeitlich ausgedehnte Besuche anderer medizinischer oder therapeutischer Einrichtungen (länger als drei Stunden) (F 4.5.15)

  • Pro Tag
  • pro Woche
  • pro Monat


Diät / Verhaltensvorschriften (F 4.5.16)






Gestaltung des Tagesablaufs und Anpassung an Veränderungen (F 4.6.1 )






Ruhen und Schlafen (F 4.6.2 )






Sichbeschäftigen (F 4.6.3 )






Vornehmen von in die Zukunft gerichteten Planungen (F 4.6.4 )






Interaktion mit Personen im direkten Kontakt (F 4.6.5 )






Kontaktpflege zu Personen außerhalb des direkten Umfelds (F 4.6.6 )






BereichPunkteGewichtete PunkteAnmerkungen
Modul 1
Modul 2
Modul 3
Modul 4
Modul 5
Modul 6
SummeDer höhere Wert aus den Modulen 2 und
3 geht in die Endsumme ein
Pflegegrad (Ohne Gewähr)
Punktebreich
PG 1: 12,5 bis 26,99
PG 2: 27,0 bis 47,49
PG 3: 47,5 bis 69,99
PG 4: 70,0 bis 89,99
PG 5: Ab 90

Solltet ihr Fehler oder Unstimmigkeiten beobachtet haben, könnt ihr hier das Problem melden.

Name:


E-Mail (für Nachfragen / Rückmeldungen):


Bitte beschreibt euer Problem, damit ich es lösen kann. Ohne eine Beschreibung, kann ich mögliche Fehler nicht finden:

Um die Fehlersuche zu erleichtern, werden auch die Auswahlen (Alter, Modul1 bis 6) mit verschickt.
Nach Beendigung der Fehlersuche werden diese Daten gelöscht.